Aktuelle Kurse, Retreats, Meditationsbende 2019

Jährlich im Januar in Winterthur

Ohne Wenn & Aber

Ein Wochenend-Workshop zum Thema Selbstfürsorge und Selbstmitgefühl

> Stimmen von Teilnehmenden

Luzern: Start 24. Oktober 2019

Achtsames Selbstmitgefühl
Achtwöchiges Training in Mindful Self-Compassion (MSC)
Kostenloser Infoabend (Bitte um Anmeldung) am 5.9.19 von 19.00 bis 20.30 Uhr, Murbacherstr.35, Luzern
> Stimmen von Teilnehmenden

​Vormittagskurs in Winterthur: Start 23. Oktober 2019
Achtsames Selbstmitgefühl
Achtwöchiges Training in Mindful Self-Compassion (MSC)
Weitere Information und Anmeldung hier
> Stimmen von Teilnehmenden

MSC-Meditationsabende in Luzern

für Absolventinnen des 8-wöchigen Trainings
Do 16.5.19/13.6.19 Anmeldung: über Doodle

Do 22.8./19.9./17.10/Freitag 29.11.19 Anmeldung: über Doodle

jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr, Murbacherstrasse 35, Seminarraum M35. Luzern

Kosten: 25.- pro Abend, einzeln buchbar

Max. 10 TeilnehmerInnen pro Abend

MSC-Meditationsabende in Winterthur

für Absolventinnen des 8-wöchigen Trainings

jeweils von 18.30 bis 20 Uhr, Praxis Wartstrasse 1, 8400 Winterthur
Kosten: 25.- pro Abend, einzeln buchbar

Max. 8 TeilnehmerInnen pro Abend

Anmeldung und Daten: über Doodle

17.November 2019
MSC Follow-Retreat Winterthur zum Thema "Inneres Kind"

für AbsolventInnen des 8-wöchigen Trainings

von 11.00 bis 16.00 Uhr, Wartstrasse 3 (Dachstock), Winterthur

Kosten: 120.-

Anmeldung: info@selbstmitgefuehl-leben.ch

 

​​​
 

Begleitung individueller Prozesse 

Folgeangebote für AbsolventInnen des 8-wöchigen Trainings

Massgeschneiderte Vorträge, Workshops und Kurse

Es ist uns ein Anliegen und eine Freude, Menschen und ihre Entwicklungsprozesse mit Achtsamkeit, Klarheit und Humor zu begleiten und zu unterstützen. Wir begegnen den Teilnehmenden auf Augenhöhe und haben nicht den Anspruch, die Wahrheit zu kennen. Jede/r muss selber herausfinden, was für sie/ihn stimmt und was am besten funktioniert. Wir verstehen uns in unserer Arbeit als Impulsgeberinnen und Mutmacherinnen, um ungewohnte oder neue Wege auszuprobieren. Die Zusammenarbeit mit den TeilnehmerInnen stellt für uns eine Bereicherung dar und ist inspirierendes Lernen.

Arbeitsweise

Didaktische Methoden

Die gemeinsamen Ausbildungsjahre am Institut für Integrative Körperpsychotherapie prägen die Art unserer Kurstätigkeit. Die Integration von Körpererleben, Emotionen, Kognitionen, spirituellem Erleben und Verhalten ist eine zentrale Ausrichtung unserer Arbeit. Sie findet u.a. Anwendung in angeleiteten Gewahrseinsübungen auf körperlicher, emotionaler und kognitiver Ebene, in Bewegungsübungen und Tanz, in Atem- und Körperarbeit sowie in angeleiteten Imaginationsübungen. Die regelmässige Praxis der Achtsamkeit und Meditation ist ein weiterer wichtiger Bestandteil, um die Fertigkeiten zur Selbstfürsorge/Selbstmitgefühl zu erlernen und zu integrieren. Die Übungen sind einfach erlernbar und im täglichen Leben gut praktizierbar. Hintergrundwissen und Theorie vermitteln wir praxisnah und wo möglich bezogen auf eigene Erfahrungen der Kursteilnehmenden. So erfahren Theorie und Praxis eine gute Balance und eröffnen auch Raum für Austausch und gemeinsames Lernen.